Donnerstag, 14. April 2011

Osterglocke - Narzisse


Happy B-Day Karo ♥

Kurz vor Ostern stell ich euch noch schnell ein Tutorium zur Herstellung von Narzissen aus Zuckerpaste vor.
 Zu Beginn stellt man den Blütenstempel mit Pollen her. Hierzu einfach etwas gelben Faden einen umwickeln und das obere Ende gerade abschneiden und unten festknoten. Dann in etwas Lebensmittelkleber und anschliessend in gelbe Puderfarbe tunken. Alles am gegnickten Draht festmachen, wie im Bild zusehen.
Gelbe Zuckerpaste schön weichkneten und dünn ausrollen. Dann ein Rechteck von der Größe 2,5x4cm auschneiden.
Mit einem Zahnstocher Rillen eindrücken.
 Anschliessend mit dem Balltool die Kanten ausrollen.
Dann ein Ende mit etwas Kleber einpinseln und über einen Breiten Holzstiel zusammenklappen. Die Enden gut festdrücken. Dannach kommt dieser Teil mit dem Draht zusammen. Dazu den unteren Teil der Blütenpaste festdrücken.
Nun müssen 6 Blütenblätter hergestellt werden. Ich hab die freihand mit einem Cutermesser ausgeschnitten. Schneller gehts natürlich wen man dafür Ausstecher hat.
Die Blütenblätter mit dem Balltool abrunden und immer jeweils Drei Blütenblätter am Kelch mit Kleber festdrücken.
Und so sollte die Narzisse am Ende aussehen.

Ich hoffe ich konnte euch einwenig zu Ostern inspirieren.

Kommentare:

  1. Oh ja, das ist eine gute Inspiration gewesen :)
    Verrätst du uns auch das Rezept von deinem Schoko-Frosting? Das springt ja einen förmlich an!

    AntwortenLöschen
  2. Ja, das verrat ich dir ;)
    Das ist eine Karamell-Canache und das Rezept habe ich von Christinas Blog (Christinas süße Traumwelt)
    Das Rezept steht da unter den Komentaren ;) bei Cupcakes mit flüssigem Kern. ;)

    AntwortenLöschen
  3. Dankeschön, ich habe es gleich gefunden und auch gespeichert! :)Abwechslung muss ja sein
    Liebe Grüße
    Nelli

    AntwortenLöschen

Ich freue mich über jeden Kommentar, dieser darf Kritik, Anregungen, Verbesserungsvorschläge, Fragen und natürlich Lob enthalten ;)

LG delicious-ko